INTERESSANTES FUER DEN TEXTILFACHMANN - INTERESTING FACTS FOR THE TEXTILE EXPERT


Herzlich willkommen

auf der Webseite von Karljoerg Grosslaub, einem Enkel des früheren Rosshaarstoff-Fabrikanten Richard Grosslaub

Welcome

to the homepage of Karljoerg Grosslaub, a grandson of Richard Grosslaub, founder of one of the earliest weaving-mills for haircloth


Der Textilfachmann benötigt verschiedene Fachinformationen. Mit dieser Webseite soll der Einstieg in das vielfältige nationale und internationale Angebot erleichtert werden.- Aber zunächst die Frage: warum wurde diese Seite entwickelt?
The textile expert requires a lot of information. This site should make it easier to find it on the web.- But at first the question: why was this site developed?

Klick den Marker! Press the Button !

Heute ist eine der wichtigsten Informationsquellen für den Textilfachmann - neben der Diskussion mit Fachkollegen, neben Fachzeitschriften, Fachmessen und Konferenzen - die Nutzung von Datenbanken. Deshalb soll diese Quelle den anderen Informationsquellen vorangestellt werden.

Today technical advance and innovation are closely linked to the term of information. The engineer utilizes different sources like discussions with colleagues, technical journals, trade fairs and conferences. But the use of information files is most important. Therefore this source is first mentioned.



Datenbanken für die Textil- und Bekleidungsindustrie
Databases for the textile and clothing industry

Beispiele aus der TEMA-Datenbank / Example database TEMA

Datenbank
TEMA, Copyright WTI-Frankfurt eG
Titel
WarpLine - Innovative Prozesskette für die automatisierte Herstellung von Gewirken. Laufzeit: 09/16 - 08/18.
Abstract
Das Ziel dieses Projektes ist die Integration des Thermofixierprozesses in den Abzug einer Wirkmaschine. Durch diese Entwicklung fällt ein kompletter Prozessschritt weg. Somit wird der Zeitaufwand für die Herstellung des Textils um 50% verringert. Zusätzlich werden 75% der Energiekosten der Thermofixierung eingespart. Innerhalb des Projektes werden alternative Thermofixierverfahren untersucht. Anstelle eines 30 - 60 m langen gasbeheizten Spannrahmens (Stand der Technik) wird eine innovative Infrarotfixierung entwickelt und erfolgreich in einem Prototyp umgesetzt. Die Infrarotthermofixierung mit integriertem Appreturauftrag wird als Erweiterung in den Abzug der Wirkmaschine integriert. Die verkürzte Prozesskette ermöglicht eine schnelle Produktion von kleinen Losgrößen bei gleichzeitiger Einsparung von Bauraum und effizienter Nutzung der vorhandenen Produktionsfläche.
Autor
Gries, Thomas; Bettermann, Isa; Simonis, Kristina
Institution
Institut für Textiltechnik (ITA), RWTH Aachen, DE; Lomonosov Moscow State University, RU
Quelle
(2018) Seite 1-3 (3 Seiten)
Sprache
DE Deutsch
Dokumentnummer
20180202929
Erscheinungsjahr
2018


Datenbank
TEMA, Copyright WTI-Frankfurt eG
Titel
Bioremediation of coractive blue dye by using Pseudomonas spp. isolated from the textile dye wastewater.
Abstract
Wastewater released from the textile industry contains variety substances, mainly dyes that contains a high concentration of color and organic. In this study the potential for bacterial decolorization of coractive blue dye was examined that isolated from textile wastewater. The optimum conditions were determined for pH, temperature and initial concentration of the dye. The bacteria isolated was Pseudomonas spp. The selected bacterium shows high decolorization in static condition at an optimum of pH 7.0. The Pseudomonas spp. could decolorize coractive blue dye by 70% within 24 h under static condition, with the optimum of pH 7.0. Decolorization was confirmed by using UV-VIS spectrophotometer. This present study suggests the potential of Pseudomonas spp. as an approach in sustainable bioremediation that provide an efficient method for decolorizing coractive blue dye.
Copyright IOP Institute of Physics Publishing. Reproduced with permission.
Autor
Sunar, N.M.; Mon, Z.K.; Rahim, N.A.; Leman, A.M.; Airish, N.A.M.; Khalid, A.; Ali, R.; Zaidi, E.; Azhar, A.T.S.
Institution
Universiti Tun Hussein Onn Malaysia, Batu Pahat, MY
Quelle
IConCEES, International Conference on Civil and Environmental Engineering for Sustainability, 4, in: IOP Conference Series: Earth and Environmental Science (Online) * Band 140 (2018) Seite 012062/1-8 (8 Seiten, 20 Quellen)
Publikationscodes
ISSN: 1755-1315
Sprache
EN Englisch
Erscheinungsjahr
2018





Ausgewählte, wichtige Textilzeitschriften mit Verlagsanschriften
Some important textile journals and publishers
Neue Fachbücher und Nachschlagewerke für den Textilfachmann
New specialist books and reference books for the textile expert
Abschlussarbeiten
Final thesis
Begriffe und Definitionen im Bereich Textil / Bekleidung
Terms and definitions in the field of textil / clothing
Forschungseinrichtungen der Textil- und Bekleidungsindustrie
Research institutes for the textile and clothing industry
Verbände der Textilindustrie und Bekleidungsindustrie und des Textilmaschinenbaus
Associations for the textile and clothing industry
Hochschulen und Universitäten für Textil- und Bekleidungsindustrie
Technical colleges and universities for the textile and clothing industry
Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige im Textilbereich
Sworn experts in the field of textiles
Wichtige Internet-Portale
Important web portales
Einige andere wichtige Internetadressen
Other important web-addresses
Mode
fashion
Dienstleistungen für die Textil- und Bekleidungsindustrie
Offers and services for the textile and clothing industry
Hersteller und Anbieter von Textilmaschinen
Manufacturer and dealer of machines for the textile and clothing industry
Informationen und Hinweise zur Pflege von Textilien
Information and remarks to textile care
Behalte es im Gedächtnis
Things to keep in mind
Übersetzungshilfen
Assistance for translation


Nachrichten aus "Ausgewählte, wichtige Textilzeitschriften mit Verlagsanschriften" und aus anderen Quellen
News from "Some important textile journals and publishers" and from other sources

Quelle/source: Offenbach-Post, 13.07.2018; von Erich Reimann
Wandel in der Textilindustrie; Zahlreiche Unternehmen haben chemische Schadstoffe verbannt / Greenpease spricht von erfolgreicher Kampagne
Chlorphenole, perfluorierte Kohlenwasserstoffe oder Phthalate: Bei manchen Chemikalien, die noch heute in der Textilproduktion eingesetzt werden, kann dem Verbraucher schon mulmig werden. Gelten sie doch als hochgiftig, krebserregend oder als gefährlich für die Fortpflanzungsfähigkeit. Vor sieben Jahren ... startete Greenpease deshalb eine Detox-Kampagne um elf "chemische Superschadstoffe" weltweit aus der Textilproduktion zu verbannen und so die Gefährdung für Mensch und Umwelt in den Produktionsländern wie China, Indonesien oder Mexiko zu verringern. Mit Erfolg, wie die Geschäftsführerin von Greenpease International, Bunny McDiarmid gestern bilanzierte....
Insgesamt 80 Firmen, die für 15% der globalen Textilproduktion stehen ... haben sich verpflichtet, bis 2020 bei der Produktion ihrer Ware den Einsatz der elf gefährlichsten Chemikaliengruppen auf Null zu senken. Mit an Bord sind Mode-Giganten wie H&M, Primark und Zara, Sportartikelhersteller wie Adidas, Nike und Puma, aber auch Handelsketten wie Aldi, Lidl oder Tschibo....

Für Hinweise zu dieser Homepage bin ich Ihnen dankbar. Bitte senden Sie mir eine E-Mail über folgende Adresse: Karljoerg.Grosslaub@web.de
I would be grateful to receive your pieces of advice to this site. Please send an e-mail: Karljoerg.Grosslaub@web.de




Impressum